Alles über Touch&Travel und das eTicket im VBB


Touch&Travel ist Ihr Ticket für Bus&Bahn. Sie sind mit der Touch&Travel-App noch flexibler unterwegs, egal ob Sie den Nah- oder Fernverkehr nutzen. Außerdem hier: die schrittweise Einführung des elektronischen Tickets für Abo-Kunden im VBB.

Touch&Travel - Immer dabei, immer flexibel

Mit Touch&Travel entfällt der Kauf einer Fahrkarte von A nach B. Stattdessen checken Sie mit Ihrem Smartphone kurz vor der Fahrt ein und am Zielort Ihrer Reise aus. Alles was Sie dazu brauchen ist die Touch&Travel-App auf Ihrem Smartphone!

Ihre Reise im Nah- und Fernverkehr wird mit Touch&Travel maximal flexibel, denn Sie können selbst während der Fahrt Ihren Zielort anpassen. Spontan eine Haltestelle weiter fahren ist kein Problem, denn mit der Anmeldung zur Fahrt haben Sie einen Fahrausweis!

Im Nahverkehr profitieren Sie von Touch&Travel, denn Einzeltickets werden automatisch zum Tagesticket zusammengefasst, wenn dies für Sie günstiger ist. Sie müssen sich nicht vor der Fahrt für ein Einzel- oder Tagesticket entscheiden. Sie zahlen, was Sie fahren, da der Preis erst nach der Fahrt auf Basis Ihrer gefahrenen Strecke berechnet wird. Die Zahlung Ihrer Fahrten erfolgt einfach monatlich über Ihr angegebenes Konto.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann registrieren Sie sich kostenfrei und nutzen Sie Touch&Travel noch heute für Ihre nächste Fahrt!

Ausführliche Informationen zu der Funktionsweise, den Nutzungsvoraussetzungen, den teilnehmenden Verkehrsunternehmen sowie dem Geltungsbereich entnehmen Sie bitte der Webseite von Touch&Travel. Die Touch&Travel-App kann im Android Market, im iTunes App Store und im Nokia Store kostenlos heruntergeladen werden.

Datenerhebung

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung im Zusammenhang mit "Touch&Travel" ist im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) die DB Mobility Logistics AG, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin.

eTicket im VBB

Ab dem 1. September 2011 erhielten zunächst ausgewählte Kunden ihr Abonnement-Ticket in neuem Gewand. Die elektronische Chipkarte ersetzte die monatlichen Wertabschnitte. Bis zum Frühjahr 2012 werden die Testkunden das neue eTicket-System auf Herz und Nieren prüfen. Im Anschluss erhalten viele Abonnement-Kunden (abhängig vom gewählten Tarif) der folgenden Tarifgebiete ihr Ticket auf einer Chipkarte: Berlin ABC, Potsdam ABC, Brandenburg ABC, Frankfurt (Oder) BC.
Zudem werden erste Kunden in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark, Havelland und Oberhavel die neue Chipkarte erhalten.
Folgende Verkehrsunternehmen werden ausgewählte Abonnements auf dem neuen Nutzermedium ausgeben:
- Berliner Verkehrsbetriebe AöR (BVG)
- S-Bahn Berlin GmbH
- Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH (ViP)
- Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH (VBBr)
- Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt/Oder (SVF)
- Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH (HVG)
- Oberhavel Verkehrsgesellschaft mbH (OVG)

Die Vorteile für Stammkunden liegen auf der Hand:

  • Ein Missbrauch der Chipkarte durch andere Personen ist nicht möglich, da die Karte durch den Kunden sofort beim Verkehrsunternehmen gesperrt werden kann und den höchsten Sicherheitsstandards entspricht.
  • Die Verkehrsunternehmen ersetzen eTickets bei Verlust oder Diebstahl umgehend.
  • Der Wertmarkenwechsel zu Beginn eines jeden Monats gehört der Vergangenheit an, da die Chipkarte bis zu fünf Jahre gültig ist.